Vor 100 Jahren
Stapellauf der Viermastbark „Magdalene Vinnen“
nach 1945 umgetauft in „Sedov“

 

Das Schiff lief am 23.März 1921 als Magdalene Vinnen II auf der Kieler Krupp Germaniawerft vom Stapel.
Nach dem Zweiten Weltkrieg gelangte sie im Mai 1945 in britischen Besitz und am 20. Dezember 1945 als Reparationszahlung in die Sowjetunion, die sie nach Odessa verlegte. Im Januar 1946 erhielt sie ihren heutigen Namen  „Sedov. Die Sedov ist als „schwimmendes Museum“ immer wieder ein gern gesehener Gast in allen Häfen dieser Welt. So ist sie u.a. Stammgast beim Hamburger Hafengeburtstag, bei der Kieler Woche u.a.  Der Kieler Philatelisten-Verein richtet gemeinsam mit der Deutschen Post - Erlebnis Briefmarken - den 100. Geburtstag der Sedov am Dienstag, 23. März 2021 zwischen 10.00 – 16.00 Uhr in seinem Vereinslokal „Zur Guten Quelle“ Königsförder Weg 11, 24109 Kiel – Alt Mettenhof aus.

Belege und Stempel sind in der März-Liste genau beschrieben.


 





 Service